Zertifizierung

Wir begleiten Ihre Zertifizierungen - zum Beispiel TÜVIT

Um den Gefahren bei Betrieb von Rechenzentren gerecht zu werden und gleichzeitig eine Einschätzung des Gefährdungspotentials zu erhalten, ist eine systematische Untersuchung der Sicherheit nötig. Diese erfolgt beispielsweise durch ein Zertifizierungsprogramm zur „Trusted Site“, das von der TÜV Informationstechnik (TÜVIT), einer Tochter der TÜV NORD GROUP, entwickelt wurde.

Abgesehen vom Umfeld fließen folgende Kriterien in die TSI Bewertung ein und sind somit für eine Zertifizierung relevat. proRZ arbeitet auf der Basis nationaler und internationaler Qualitätstandards. Nur so geplante IT-Infrastrukturen erfüllen die heutigen Anforderungen. Darüber hinaus arbeiten wir mit Institutionen zusammen, die die Qualität Ihres Rechenzentrums überprüfen.

 

TÜV Saarland

Die TÜV-Zertifizierung des TÜV Saarland definiert in drei Stufen die Anforderungen an ein geprüftes Rechenzentrum. Das Zertifikat richtet sich an mittlere bis große Unternehmen. Das rechte Feld des Labels ist frei mit Einschränkungen definierbar!

TÜVIT

Der TÜV Nord / Trusted Site teilt Rechenzentren in vier Klassifizierungsstufen ein und ist eine gute Lösung für große bzw. sehr große Kunden.

 

 
Zertifizierung

Der Blaue Engel für Rechenzentren

proRZ unterstützt Sie bei der Zertifizierung mit dem Umweltabzeichen "Blauer Engel für energiebewußten Rechenzentrumsbetrieb"

Ressourcenbewusste Unternehmen können Ihr Rechenzentrum mit dem Blauen Engel zertifizieren. Der Blaue Engel zeichnet Unternehmen aus, die sich für die Umsetzung einer langfristigen Strategie zur Erhöhung der Energie- und Ressourceneffizienz ihres Rechenzentrums in Bezug auf die zu erbringende IT-Dienstleistung einsetzen sowie ein regelmäßiges Monitoring zur Optimierung des Rechenzentrumsbetriebes durchführen. Zertifizierte Unternehmen leisten durch die Einsparung von Energie einen wesentlichen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz und senken die Betriebskosten Ihres Rechenzentrums.

Zu diesem Zweck wurde im DC-MonIToring, eine Lösung unseres Schwesterunternehmens RZ-Products, ein spezielles Modul integriert, dessen Funktionen den Anforderungen für die Erst- und Re-Zertifizierung mit dem "Blauen Engel" gerecht werden.auch eine erhebliche Zeitersparnis geboten. Die Vergabe des ‚Blauen Engels‘ erfolgt nach klaren Richtlinien, deren Einhaltung exakt nachgewiesen werden muss. Werden RZ-Betreiber den Anforderungen der Vergabegrundlage gerecht, prüft die TU Berlin als weiterer Kooperationspartner anhand von definierten Leistungskennzahlen und Dokumenten die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten, die einer Zertifizierung zugrunde liegen. Sämtliche in der RAL-UZ 161 geforderten Informationen können in DC-MonIToring implementiert werden.

Zusätzlich steht ein Modul zur Inventarisierung aller RZ-Komponenten (Data-Center-Infrastructure Management (DCIM) zur Verfügung. Hier sind Eingaben sowie Datenimporte aus anderen, bereits bestehenden Systemen möglich. Als Ergebnis werden die kontinuierlichen Messdaten in Bezug auf das Inventar des Rechenzentrums ermittelt. Diese dienen der automatischen  Berechnung der geforderten Leistungskennzahlen, die auch die Basis für den jährlichen Effizienzbericht zum Erhalt des Zertifikats "Blauer Engel" darstellen.

DC-MonIToring gewährleistet RZ-Betreibern somit eine deutliche Entlastung und einen spürbar geringeren Einsatz von eigenen Ressourcen. Denn mit dem webbasierten Tool wird neben der Kosten- auch eine erhebliche Zeitersparnis geboten. Marina Köhn vom Umweltbundesamt erklärt: „Wir sind froh, dass der in Sachen Umweltschutz renommierte ‚Blaue Engel‘ seinen Weg in energieintensive Rechenzentren gefunden hat. Dass sich die RZ-Products GmbH diesem Thema im Rahmen der Monitoring-Software angenommen hat und so eine hervorragende Hilfestellung auf dem Weg zur Zertifizierung sowie dem effizienten RZ-Betrieb leistet, zeigt uns, dass dieses Thema im  Markt auf  große Akzeptanz stößt“.

 

Blauer Engel

Seit 1978 zeichnet das Umweltzeichen „Blauer Engel“ Unternehmen für ihr Engagement im Umweltschutz aus. Zeicheninhaber ist das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU); die Entwicklung der Kriterien erfolgt durch das Umweltbundesamt (UBA).

Mit Einführung der RAL-UZ 161 gibt es seit Juli 2012 den „Blauen Engel für energiebewussten Rechenzentrumsbetrieb“. Mit der Vergabe des Umweltzeichens wurde die RAL gGmbH beauftragt. Sie erteilt für Produkte und Dienstleistungen, soweit diese die verbindlichen Kriterien aus der Vergabegrundlage erfüllen, die Erlaubnis zur Verwendung.

Mehr Informationen finden Sie auch unter www.blauer-engel.de

 
 
 
  • RZ-Beratung

    RZ-Beratung

    Jedes Rechenzentrum muss heutzutage regulatorischen und unternehmerischen Ansprüchen gerecht werden, ob dies die physikalische Sicherheit, die Verfügbarkeit oder die Wirtschaftlichkeit des RZ-Standortes betrifft.

  • RZ-Planung

    RZ-Planung

    Vom Großobjekt bis zu Betrieben mit nur ein paar wenigen Servern sind Hochverfügbarkeit und technische Höchstleistungen an 24 Stunden am Tag und 365 Tagen im Jahr gefordert.

  • RZ-Bau

    RZ-Bau

    Hohe Anforderungen an die IT bedeuten hohe Anforderungen an den IT-Standort. Wenn es zum Bau eines großen Rechenzentrums kommt, ist fachübergreifende Expertise gefragt.

  • Serviceleistungen

    Serviceleistungen

    Das IT-Service-Management basiert auf pro­fessionellen und be­währten Prozess­modellen, die kunden­spezifisch ab­gestimmt werden.

 
 

Broschüren
Newsletter
Kontakt
 
Data Center Group
Data Center Group
proRZ
RZingcon
SECUrisk
RZservices
RZproducts
Direktkontakt